Gesamtverein
07.01.2019
Neujahrsempfang 2019
Der Essener Turner-Bund Schwarz-Weiß ist - was Mitgliederzahlen und angebotene Sportarten angeht - einer der größten Sportvereine der Ruhrmetropole Essen, mittlerweile kann der ETB auf eine 137-jährige Geschichte zurückblicken und darf ohne Wenn und Aber als "Traditionsverein" bezeichnet werden. Zwar werden in der Öffentlichkeit vor allem die - ausgegliederten - Abteilungen Fußball und Profi-Basketball wahrgenommen, doch zur schwarz-weißen Sportfamilie gehören auch die Abteilungen Basketball (Breitensport), Handball, Hockey, Schwimmen, Tennis und Turnen - zusammengefaßt wird das Ganze durch den "ETB-Gesamtverein". Seit 1985 lädt der Gesamtverein zum Beginn eines Jahres die verdienstvollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen zum Neujahrsempfang ein, um sich für die ehrenamtlich geleistete Arbeit zu bedanken. Komplettiert wurden und werden diese Empfänge durch Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung - der ETB ist ein wichtiger Teil des Essener Sportlebens.

Am 06.01.2019 war es zum mittlerweile 35. Mal so weit: Im "Wirtshaus zur heimlichen Liebe", einem idyllisch über den Höhen des Baldeneysees gelegenen alteingesessenen Café und Restaurant, trafen sich die Schwarz-Weißen, um über die "guten alten Zeiten" ebenso zu sprechen wie über die aktuelle Situation mit gesperrten Schwimmhallen und die nahe und fernere Zukunft. Der erste Vorsitzende Dr. Lenhard Teigelack, sein Stellvertreter Norbert Stenzel, Geschäftsführer Christian Rössing-Schmalbach, Schatzmeister Thorsten Hänske und Jugendvertreter Dr. Thomas Vogt begrüßten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich, bei kalten und heißen Getränken und einem leckeren Büffet verging die Zeit wie im Fluge. Mit der Veranstaltung haben die Schwarz-Weißen einmal mehr unter Beweis gestellt, daß der Verein bestens funktioniert - und am Ende freuten sich alle schon auf den Neujahrsempfang 2020.

Bild anklicken für größere Version
[ zurück ]
Selbstst. Abteilungen