Gesamtverein
25.01.2015
Neujahrsempfang 2015
Zum 31. Mal hat der ETB Schwarz-Weiß am letzten Januar-Wochenende 2015 zu seinem längst traditionellen Neujahrsempfang eingeladen.

Neben vielen Vereinsmitgliedern konnte der ETB-Vorsitzende Dr. Lenhard Teigelack wieder zahlreiche Gäste aus Sport, Politik, Wirtschaft und Verwaltung im Clubhaus Uhlenkrug begrüßen. Veranstaltet wird die Veranstaltung vom ETB-Gesamtverein, zu dem die Abteilungen Basketball (Amateure), Handball, Hockey, Schwimmen, Tennis, Turnen sowie die selbstständigen Abteilungen Basketball GmbH und Fußball e.V. gehören.

Die schweren Zeiten, die die Fußballabteilung derzeit durchmachen, waren natürlich eines der Hauptthemen unter den Teilnehmern. Beide Seniorenteams schweben in Abstiegsgefahr, auch in der Nachwuchsabteilung läuft es nicht so rund wie gewohnt - die finanziellen Probleme sind bekannt.

Doch der Neujahrsempfang war dabei auch eine Ermutigung für alle Verantwortlichen:
Die schwarz-weiße Sportfamilie hält zusammen, der ETB genießt unverändert hohes Ansehen in der Essener Sportwelt. Und so werden die Fußballer die schwierige Situation meistern, Vorbild ist dabei die zweite ausgegliederte Abteilung: Die als "ETB Wohnbau Baskets" antretenden Zweitliga-Basketballer, die Jahr für Jahr den Klassenerhalt als Saisonziel ausgeben, spielen eine herausragende Saison und belegen zur Zeit einen niemals erwarteten sechsten Tabellenplatz. Auch die übrigen Abteilungen sind sehr erfolgreich und können schöne Erfolge vorweisen.

Unzählige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sorgen dafür, daß der ETB als Verein funktioniert und in der Ruhrmetropole Essen einen wichtigen Beitrag zum Leistungs- und Breitensport liefert.

Dementsprechend verließen die Gäste die rundum gelungene Veranstaltung mit der sicheren Erkenntnis, daß man sich auch 2016 in ähnlicher Runde treffen wird.

Bild anklicken für größere Version Foto: Michael Gohl

Hinten von rechts nach links:
Wolfgang Rohrberg (Geschäftsführer ESPO), Dr. Bernhard Görgens (Vorsitzender ESPO).

Mitte von rechts nach links:
Norbert Stenzel (Schatzmeister ETB-Gesamtverein), Dirk Kindsgrab (B 90 / Die Grünen), Rainer Marschan (Vorsitzender SPD-Ratsfraktion), Werner Kühn (2. Vorsitzender ETB-Gesamtverein), Werner Ozdoba (1. Vorsitzender Fußball Kreis 12).

Vorne von rechts nach links:
Dr. Lenhard Teigelack (1. Vorsitzender ETB-Gesamtverein), Klaus Diekmann (Vorsitzender des Ausschusses der Sport- und Bäderbetriebe Essen), Gerhard Barnscheidt (Bezirksbürgermeister BV II), Rudolf Jelinek (1. Bürgermeister der Stadt Essen), Andreas Bomheuer (Beigeordneter der Stadt Essen).

[ zurück ]
Selbstst. Abteilungen